ANMELDEN:   Email:   Passwort:   Einloggen            Passwort vergessen?     Neu registrieren
Rezeptsuche
Kochbücher
Marinaden Mixer

PRODUKT NEUIGKEITEN

Prima Spremitura Olivenöl
Blüten-Honig 400 g
Balsam-Honig 400 g
Haus Essig süße Dattel
Haus Essig süße Feige
Haus Essig süße Birne


Rezeptsuche:

Gerichte / Gang: Essig / Öl:  
  Alphabetisch: Volltextsuche: Suche »


Saté von Garnelen mit Avocado Creme und Curry-Marinade


Einkaufsliste Kochanleitung
                                                
4 Stauden Zitronengras auf Länge schneiden damit Spieße entstehen, und die
12 Garnelen, geschält und entdarmt auf die 4 Spieße verteilen.
Für die Avocado Creme
2 Avocado schälen, den Kern entfernen und durch ein Sieb streichen. Den Saft
1/2 Limone zugeben, mit
Salz und Pfeffer sowie
1 Msp. Cayenne-Pfeffer würzen.
1 EL Crème fraîche unterrühren und beiseite stellen.
Curry-Marinade:
1 Eigelb mit dem Stabmixer schaumig schlagen,
50 ml Grauburgunder Weinessig sowie
200 ml Traubenkernöl Cabernet Sauvignon und
50 ml Sesamöl tropfenweise zugeben. Am Ende mit
150 ml Kalbsfond die "Mayonnaise" auf die Konsistenz einer Sauce bringen und mit
1 EL roter Currypaste
2 EL Koriander, fein gehackt
2 EL Ingwer-Sirup
1 Spritzer Fisch-Sauce sowie
Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Garnelenspieße von beiden Seiten 3-4 Minuten grillen. Die Avocado Creme kreisrund auf dem Teller anrichten, und in die Crème marinierte Salatblätter stecken. Diagonal über den Kreis je 1 Saté legen und mit der Marinade umgießen.
               
für 4 Personen

 
Grauburgunder Weißweinessig, 250 mlGrauburgunder Weißweinessig, 250 ml



SEITE DRUCKEN »
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT »