ANMELDEN:   Email:   Passwort:   Einloggen            Passwort vergessen?     Neu registrieren
Essig
Balsam-Essige
Bier / Malz Essige
Edelsaure Trinkessige
Fruchtessige
Hausessige
HEIM ESSIG BRAUER
Weinessige
Öl
Fruchtsaft
Kaffee
Geschenke, Archiv Sammlung
Führungen
Eingelegtes
Getränke
Honig
Marinaden Mixer

PRODUKT NEUIGKEITEN

Prima Spremitura Olivenöl
Leindotter Kernöl, 250 ml
WIENER BIER 0,33 Liter
WIENER BIER 6 x 0,33 Liter
Kräuter Essig, 250 ml
Kräuter Öl, 250 ml
Blüten-Honig 400 g
Balsam-Honig 400 g


Gegenbauer auf:

 

Essigbakterien Starterkultur


Starterkultur für den Heim Essig Brauer


Die Essigbakterien wurden in der WIENER ESSIG BRAUEREI vermehrt. Die Verwendung der Starterkultur ist in der Fibel für den HEIM ESSIG BRAUER erklärt.

Während einer Gärung bei uns in der WIENER ESSIG BRAUEREI werden Bakterien (=Essig-Mutter) zu einem Zeitpunkt entnommen, wo sie sich besonders eignen, aufbewahrt zu werden. Die Bakterien leben in der Flasche weiter. Sie halten eine Art Winterschlaf. Da sie von der Luft abgeschlossen sind, können sie sich nicht vermehren. Die Essigbakterien befinden sich in ihrem flüssigen Lebensbereich. Erst wenn die Bakterien wieder belebt werden (wenn sie Sauerstoff bekommen), können Sie sich vermehren und Alkohol in Essigsäure umwandeln.


MÖGLICHE FEHLERQUELLEN: Wein hat zuviel Schwefel – Schwefel tötet die Essig-Bakterien; Temperatur; zuwenig Oberfläche, daher zuwenig Sauerstoffzufuhr; zu schnelles Zugiessen von Wein - die Bakterien erleben einen Alkoholschock; fertiger Essig hat noch immer den „Nagellackentferner“-Geruch (dieser Essig darf nicht eingenommen werden, da gesundheitsschädlich und kulinarisch abzulehnen).


ANZAHL:

  x  22,00
 
in den Warenkorb »
Alle Preisangaben inkl. MwSt.


WarenkorbWARENKORB:

 
Zwischensumme: 0,00
 


Apfel Balsam Essig 1999



SEITE DRUCKEN »
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT »
     
DEUTSCH ENGLISH             NEWSLETTER      AGB´S